Ehe im Ausland gestalten

Hallo, ich bin Lilli. Manager-Ehefrau zum ersten Mal, Expat-Ehefrau zum zweiten Mal und drei Mal Expat-Mutter: Wir sind glücklich verheiratet, sind zum zweiten Mal im Ausland und haben drei Kinder. Herzlich willkommen! Schön, dass du da bist. Mach es dir gemütlich. Die Ehe, das ist so ein Thema, über das nicht so oft geredet wird, zumindest meiner Erfahrung nach. Wohl kenne ich das Schimpfen über das, was fehlt. Hilfreich ist es aber meistens nicht. Hier möchte ich das in den Blick nehmen, was schwierig ist, aber auch das, was sinnvoll ist, sich als hilfreich erwiesen hat und der Ehe einfach gut tut. Ich bin kein Coach, berate niemanden und habe auch nichts in die Richtung studiert. Aber ich lebe es. Und ich suche für mich nach dem, was meiner Ehe gut tut. Und das möchte ich mit euch teilen.

Während unseres ersten Auslandsaufenthaltes hatte ich nicht den Eindruck, dass sich das im Ausland Sein auf unsere Ehe auswirkt. Ich habe Schwierigkeiten, die auftraten, auf unsere individuelle Beziehung bezogen. Während unseres zweiten Auslandsaufenthaltes merkte ich aber, vor allem zu Beginn, dass die äußeren Umstände ganz erheblichen Einfluss darauf haben, wie ich mich in der Ehe fühle. Es ist spannend für mich, das beim zweiten Mal wahrzunehmen. Wenn ich das nur vor unserem ersten Auslandsaufenthalt gewusst hätte! Ich weiß gerne, was auf mich zukommt, dann kann ich mich besser darauf einstellen. Es hilft mir, mich nicht verloren zu fühlen, wenn ich weiß, was andere in einer bestimmten Situation bereits vor mir erlebt haben. Ich habe schon versucht, vor unserem ersten Auslandsaufenthalt zu recherchieren, was da auf mich zukommt, aber alles, was ich in Bezug auf die Beziehung las, war: der Auslandsaufenthalt macht die Beziehung stärker. Jetzt sage ich: Klar macht der Auslandsaufenthalt die Beziehung stärker – bei denen, die zusammen bleiben. Denn leider gehen viele Beziehungen dabei auch in die Brüche. Das macht mich sehr betroffen.

Sicherlich wird dieser Blog kein allumfassendes Nachschlagewerk zum Thema Ehe. Aber ich möchte sammeln, was andere in ihrer Ehe erlebt haben, was ihnen gut getan hat und weitergeben, was ich an guten Ratschlägen oder Forschungsergebnissen zum Thema Ehe finde. Gleichzeitig möchte ich mich und meine Ehe vor diesem Hintergrund reflektieren.

Falls ich nicht gerade zum Thema Ehe recherchiere oder schreibe, teste ich mit unseren drei Kindern einen der vielen Parks, die es hier bei uns gibt. Oder wir backen gemeinsam Brot – eine meiner Hauptaufgaben im Ausland, so scheint es zumindest manchmal. Oder ich schreibe für einen anderen Blog, den ich schon vor einer Weile angefangen habe. Im Ausland ist man ja auch in Bezug auf die Kindererziehung ziemlich auf sich alleine gestellt. Zwar redet einem niemand in irgendwas hinein, andererseits bekommt man aber auch nichts abgenommen. Meinem Mann und mir ist der Glaube an Gott sehr wichtig und ein Thema, das mich ziemlich stark beschäftigt ist, wie ich die Kinder in unseren Glauben mit hinein nehme. Auch dafür ist man im Ausland alleine zuständig. Hier beschreibe ich, wie es uns damit geht und wie der Alltag diesbezüglich bei uns aussieht: mitkindernglauben.wordpress.com 

So, jetzt habe ich mich aber genug vorgestellt. Magst du einen Kaffee? Bei mir gibt es immer welchen. Den trinken wir jetzt, bevor er kalt wird. Und dann erkläre ich, warum ich denke, dass die Expat-Ehe sowie die Manager-Ehe vor besondere Herausforderungen gestellt ist.

Lilli

4 Antworten auf „Ehe im Ausland gestalten

  1. Ein Hoch auf alle Expat-Frauen!
    Sie leisten Großes – mit größtmöglicher Flexibilität. Erst gestern habe ich wieder gehört: „Ja, aber Dein Mann hat ja dafür auch extrem viel Gekd bekommen.“ SUPER- ja das kann auch ein Blickwinkel sein.
    Ist dieses mehr an Geld diese emotionalen Hersusforderungen wert?
    Wir haben es mit vielen Hürden gut geschafftt – uns auch sehr verändert.
    Toll, dass dieser Blog jetzt steht zum Austausch.
    Gut gemacht Lilli – Danke

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Katja, Danke dir für deinen lieben Beitrag! Ich bin auch schon sehr gespannt, ob sich wirklich ein Austausch ergibt. Wenn wir wieder in Deutschland sind, stoßen wir an: auf alle Expat-Frauen und ihre Partner 😁👍

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Lilli Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s